Barcelona / Sehenswürdigkeiten / Casa Batllo

Casa Batllo Barcelona

Museo Modernista Antoni Gaudí, das heißt Casa Batllo

Casa Batlló Barcelona

Alles über einen Besuch beim Casa Batlló, Museu Modernista de Antoni Gaudí en Barcelona, einer der Höhepunkte Antoni Gaudís Architektur in Barcelona: Tickets, Öffnungszeiten.

Gaudi's Casa Batllo besuchen in Barcelona & Tickets

Adresse Passeig de Gràcia 43 Barcelona
Metro U-Bahnstation Passeig de Gràcia (Linie 3)
Tickets
  • Reguläre Tickets € 25,00 (Online buchen)
  • VIP Schnellpass-Tickets € 35,00 (Online buchen)
  • 0-6 Jahre Eintritt frei
  • 7-18 Jahre, Studenten und 65+ € 22,00
Buchen Sie Ihre Tickets hier

Tipp 1: Aufgrund langer Wartezeiten raten wir Ihnen, Tickets für das Casa Batlló im Voraus zu kaufen. An manchen Tagen können Sie bis zu einer Stunde in der Warteschlange stehen. Ein zuverlässiger Anbieter für Tickets ist Ticketbar, für Ihre Eintrittskarte inklusive Audioguide.

Tipp 2: Auch Casa Mila und Casa Vicens besuchen? Dieses neue Kombiticket ist günstig: Die drei Häuser von Gaudi

Öffnungs-zeiten
  • Täglich von 9:00 - 21:00 Uhr (letzte Eintrittsmöglichkeit 20:00 Uhr)
  • Tipp: zwischen 9 und 10 Uhr morgens ist es oft ruhig

Museo modernista de Antoni Gaudí - Casa Batllo

casa batlloCasa Batlló (offiziell Museo modernista de Antoni Gaudí) ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Barcelona eund wurde vom Architekten Antoni Gaudí im modernen Stil entworfen. Gaudi baute das Originalhaus (aus dem Jahr 1875) zwischen 1904 und 1906 für Josep Batlló i Casanovas, den reichen Textilmagnaten, komplett um. Casa Batlló bestand zu der Zeit noch aus acht Häusern, verteilt über vier Etagen. Der heutige geschätzte Wert des farbenfrohen Meisterwerks liegt bei 70 Million Euro.

Casa Batlló, ein ganz besonders Gebäude in Barcelona

Genau wie beim Casa Milà, ein Stückchen weiter die Passeig de Gràcia hinunter, gibt es keine Ecken im Casa Batlló, aber alles ist wellenförmig und abgerundet, wie Wellen im Meer. Das Haus ist ein besonderes Stückchen Architektur im Stil des katalanischen Modernismus. Das zentrale Thema im "Casa Batlló Museo modernista de Antoni Gaudí" ist St. Joris der Drachentöter, der eine wichtige Rolle in Barcelonas Geschichte spielte. Der Vorbau des Hauses Batlló ist mit Mosaiken bedeckt, die an Fischschuppen erinnern. Der kleine Turm auf dem Dach mit dem Kreuz soll möglicherweise das Schwert von St. Joris darstellen, das im Drachen steckt.

Casa Battlo von GaudiDie Säulen auf der gleichen Etage ähneln Dinosaurierpfoten und das wellenförmige Mosaikdach dem geschuppten Rückgrat eines gewaltigen Drachen. Die Balkone des Casa Batlló sind riesige Kiefer von Meerestieren und scheinen aus dem Meer zu springen. In den Balkonen können Sie Totenköpfe erkennen; diese Gebeine und Totenköpfe an der Fassade stellen die Opfer des Drachen dar. Das Haus Casa Batlló, das einem Museum gleicht, hat deswegen auch den Spitznamen 'Haus der Gebeine'.

Einrichtung von Gaudí

Nicht nur die Außenseite des Gebäudes ist atemberaubend, sondern auch das Innere. Bei der Inneneinrichtung vermied Antoni Gaudí strikt die Verwendung gerader Linien. Sie sehen u.a. brandgemalte Fenster, farbenfrohe Fliesen und auffallende Türpfosten.

Wenn Sie schöne Architektur mögen, dürfen Sie dieses Meisterwerk von Gaudí während Ihrer Städtereise nicht außer Acht lassen.

Casa Batllo Tickets kaufen?

Tipp: Kaufen Sie vorab Tickets. Wartezeiten können (mit Sicherheit in der Hochsaison) sehr lang sein, darum ist es ratsam, vorab Tickets zu besorgen. Über diese Website kaufen Sie bequem Tickets fürs Casa Batlló, inklusive Audioguide.


casa batllo barcelonaCasa Batllo in Barcelona
casa batllo bezoekenDas wellenförmige Mosaikdach von Casa Batllo (iStock.com/MasterLu)

Video Casa Batllo besuchen


Wo liegt Casa Battló in Barcelona?

Weitere Häuser von Gaudí

Casa Mila

Casa Mila - La Pedrera

(1906 - 1910) Dieser Appartementkomplex an der Passeig de Gràcia ist eines der bekanntesten Gebäude von Gaudí und steht auf der UNESCO-Liste. Aufgrund seines Äußeren wird dieses Gebäude ohne gerade Formen auch 'La Pedrera', der Steinbruch, genannt. Vor allem die Dachterrasse ist ein gerne fotografierter Ort.

Casa Vicens Barcelona

Casa Vicens

(1883 - 1889) Casa Vicens war der erste wichtige Entwurf von Gaudí und steht auch auf der Liste des UNESCO-Welterbe. Das farbenfrohe Gebäude liegt im Stadtteil Gràcia (Carrer de les Carolines 24) und wurde für den Fliesenfabrikanten Manuel Vicens i Montaner gebaut. Das Gebäude ist ein Mix von spanischem und Mudéjar-Stil und ist mit vielen Keramikfliesen verkleidet. Es ist möglich, Casa Vicens zu besuchen. Täglich von 10:00 - 20:00 Uhr, Eintrittspreis € 12 (Info & Tickets)

Casa Batllo